trainings und Fortbildungen für optiker*innen

Warum sollen optiker auch noch brillentypberater sein?

Die Antwort darauf ist ganz einfach:

  • um sich in allen optischen Fragen als fachlich kompetenter Dienstleister präsentieren zu können
  • um sich von Mitbewerbern abzuheben
  • um Ihr Dienstleistungsspektrum um professionelle "Stylingkompetenz" zu erweitern
  • um Ihr Verkaufspotential zu erweitern

Das Angebot an Optiker-Fachgeschäften und Brillenangeboten ist groß.

Umso wichtiger ist es,

  • Alleinstellungsmerkmale herauszustellen.
  • seine Zielgruppe zu (er)kennen für ein marktgerechtes Angebot.
  • sein Dienstleistungsangebot vielschichtig aufzubauen und auf mehrere Service-Segmente zu verteilen.
  • viel zu wissen, gut informiert zu sein und mögliche Kunden gezielt anzusprechen.
  • Ihr Verkaufsteam mit neuen Impulsen zu motivieren.


Begeistern Sie Ihre Kunden!

Zeigen Sie nachvollziehbar auf,

  • wie sich deren Persönlichkeit durch die Wahl der perfekt auf sie abgestimmten Fassung typgerecht unterstreichen lässt.
  • wie sich Vorzüge betonen und manches geschickt überspielen lässt.

Neue, gezielt für Optiker entwickelte Materialien vereinfachen die individuelle Kundenberatung und führen zu präzisen Vorschlägen für typgenaue Brillenfassungen.



Wenn Sie sich für meine auf Optiker zugeschnittenen Workshops, Seminare und Vorträge interessieren, freue ich mich über ihre Kontaktaufnahme.

Gerne führe ich Workshops nach Absprache in Ihren Räumlichkeiten im ganzen Bundesgebiet durch.